DolceVita Hotels folgen

Alpenpanorama und Aktivsport: Das Sportparadies Vinschgau vom Familienhotel Südtirol aus entdecken

Blog-Eintrag   •   Feb 12, 2019 12:20 CET

Aktiv durch Ihren Urlaub im Familienhotel Südtirol, dem Feldhof in Naturns. (Bildquelle © oneinchpunch – stock.adobe.com)

Sie zählen nicht zu den Stubenhockern und möchten in Ihrem Urlaub etwas für Ihren Körper tun? Egal, ob Sie sich für Bergwanderungen, das Klettern in steilen Hängen oder in den diversen Klettergärten, oder gar für gemütliches Walken entscheiden – das Vinschgau in Südtirol ist der perfekte Ort für Ihren Aktivurlaub und Ihre Abenteuer. Action und besondere Erlebnisse sind garantiert!

Bergwandern durch alpine Zonen

Der ideale Ausgangspunkt für Ihre Wandertouren durch das Vinschgau ist das Familienhotel Feldhof in Naturns, Südtirol. Im Vinschgau, dem Sport-Eldorado schlechthin, sind alpines Flair, mildes, von der Sonne geprägtes Klima und eine atemberaubende Kulisse zuhause – und das Feldhof DolceVita Resort befindet sich mittendrin! Wandern ist in diesem alpinen Raum nicht nur im Sommer ein Erlebnis, auch im Winter können Sie ausgedehnte Wanderungen unternehmen.

Am Nörderberg überwiegt zumeist die karge grüne Vegetation, am Sonnenberg hingegen erleben Sie eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt und zusammen bilden diese beiden Orte ein wunderschönes Wandergebiet in Südtirol.

In Ihrem Aktivurlaub können Sie sich aber nicht nur für eine Familienwanderung entlang der Waalwege entscheiden, sondern können auch in mehreren Etappen die Umgebung erkunden. Zudem haben Sie auch die Möglichkeit anspruchsvolle Bergtouren zu unternehmen und Ihren Blick von hoch oben aus schweifen zu lassen.

Klettern im Vinschgau – Dem Himmel zum Greifen nah

Kletterbegeisterte und die, die es noch werden wollen, haben im Vinschgau in Südtirol die besten Chancen, ihrer Leidenschaft in vollen Zügen nachzugehen. Durch die zahlreiche Auswahl an Kletterrouten, ob leicht oder schwierig, haben sowohl die kleinen Kletteraffen, als auch die großen Kletterer Gelegenheiten die Natur durch diesen Sport zu entdecken und zu genießen.

Südtirol hat allen Grund dazu mit seinen Bergmassiven und Klettersteigen zu prahlen, denn wo findet man schönere und abwechslungsreichere Klettermöglichkeiten als in dieser Region? Das Ortlergebiet ist ideal, um sich in diesem Sport auszutoben: Familien können mit den kleinen Kletterern entlang des einfachen “Murmeleklettersteigs” im Martelltal, anspruchsvolle Berggeher am Klettersteig “Hoachwool” bei Juval in Naturns Ihr Können und Geschick unter Beweis stellen.

Wer sich auch von schlechtem Wetter nicht abhalten lässt und seiner Leidenschaft für das Klettern trotzdem nachgehen möchte, dem bieten die Gemeinde Latsch, Schluderns und das Martelltal Indoor-Übungsplätze, die sehr gut bei den Kletterbegeisterten ankommen und äußerst beliebt sind. Besonders die kleinen Gäste, die ihre Energien ausleben möchten, kommen im Waldseilgarten Allitz in Laas voll und ganz auf Ihre Kosten! Und auch der Hochseilgarten “Ötzi Rope Park” im Schnalstal ist für die Fans dieses Sports mit seinen insgesamt sieben Parcours und Routen für alle Ansprüche konzipiert.

Nordic Walking – Die allseits beliebte Sportart

Wussten Sie eigentlich, dass dieser nordische Sport zu den gesündesten Arten gehört? Ja, Sie haben richtig gelesen! Der ein oder andere belächelt diesen Sport, da sind wir uns einig, doch Couch-Potatoes sollten sich von den Walkern eine Scheibe abschneiden. Warum? Diese schwungvolle Art der Bewegung hat positive Auswirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem, regt den Stoffwechsel an, kräftig die Muskeln und auch überschüssige Kilos werden Sie im Nu los. Abnehmen mit Nordic Walking klingt doch eigentlich nicht schlecht, oder? Doch bevor Sie jetzt denken, dass diese Sportart jeder ausüben kann, was auch stimmt, sollten Sie sich besser vorher von einem Arzt durchchecken lassen. Denn es wird nämlich zwischen "normalem" Walking und Powerwalking unterschieden: 

  • Beim normalen Walken verwenden Sie Stöcke.
  • Beim Powerwalking gehen Sie in zügigem Tempo und ohne Stöcke durch die Landschaft. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich eine ärztliche Meinung einholen, damit Sie sich für die richtige Variante entscheiden können.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks <a href="http://newsroom.dolcevitahotels.com/de/about/terms-and-conditions/privacy_policy">Datenschutzerklärung</a> entsprechend verarbeitet werden.