DolceVita Hotels folgen

Harmonisierender Spa Urlaub in Südtirol – Ayurveda im Lindenhof

Blog-Eintrag   •   Feb 26, 2020 09:30 CET

Die geübten Hände unseres Ayurveda-Therapeuten werden auch Ihnen vollkommene Entspannung schenken! (Bildquelle © Lindenhof Lifestyle DolceVita Resort)

Beim Wort Ayurveda denken die meisten sofort an angenehme Ölmassagen, die entspannend und entschlackend wirken. Das ist ein Aspekt davon, doch Ayurveda ist noch so viel mehr. Aus dem Sanskrit übersetzt bedeutet Ayurveda: in etwa „Das Wissen vom Leben“ und umfasst eine ganzheitliche Sammlung von detaillierten Anweisungen, wie die Lehre zum Vorteil des Menschen genutzt werden kann. Die Bezeichnung allein deutet also schon an, was Ayurveda eigentlich ist: Viel mehr als „nur“ eine Heilkunst, eine angenehme Massage. Ayurveda ist eine Kombination aus Philosophie, Medizin und spirituell-sinnlicher Erfahrung. Im Mittelpunkt stehen dabei physische, mentale, spirituelle und emotionale Aspekte der menschlichen Gesundheit. Ayurveda zeigt den Weg zu einem Leben im Gleichgewicht – die Grundlage für vollkommenes Wohlbefinden, natürliche Schönheit und dauerhafte Gesundheit.

Aus dem fernen Indien in den Westen, bis in unser Spahotel in Südtirol

Die ursprüngliche Heimat des Ayurveda ist Indien, Nepal und Sri Lanka. Doch auch im Westen, so auch in Europa, gewinnt die ganzheitliche indische Medizin stetig an gutem Ruf und großflächiger Anwendung. Schon lange muss niemand mehr nach Indien fliegen, um in den Genuss der ayurvedischen Heilkunst zu kommen oder mehr darüber zu erfahren. Auch in unserem 4 Sterne Superior Spahotel in Südtirol, dem Lindenhof Lifestyle DolceVita Resort in Naturns, können neugierige Gäste seit Anfang letzten Jahres authentische ayurvedische Anwendungen erfahren. Möglich macht dies unser erfahrener Therapeut Vinoth Rohan de Silva.

Ayurveda-Experte im Lindenhof

Vinoth Rohan de Silva, der Ihnen im Spahotel Lindenhof in Südtirol die indische Heilkunst näherbringt, ist einer der besten, unter dessen Hände Sie sich dafür begeben können. Der studierte Ayurveda-Mediziner aus Sri Lanka bringt eine Menge an praktischer Erfahrung, aber auch großes Wissen mit. Vinoth Rohan de Silva absolvierte diverse Yoga- und Ayurveda-Ausbildungen in Sri Lanka, unter anderem am „Institut Aida Ayurveda & Holistic“. Zehn Jahre lang arbeitete er als Yogalehrer und Therapeut im Ayurveda-Zentrum „Institut Ayurveda Walauwa“ in Bentonta auf Sri Lanka. Seit dem Jahr 2009 ist er in Südtirol als Yogalehrer und Ayurvedatherapeut ansässig – und seit Anfang 2019 eben auch in unserem Spahotel in Südtirol. Das Ziel von Ayurveda ist es, wie wir oben erfahren haben, körperliches und seelisches Gleichgewicht und Wohlbefinden zu schenken. Deshalb ist es wichtig, dass zuerst auf Ihre persönlichen Bedürfnisse eingegangen wird, indem ihr persönlicher Ayurveda-Typ (Pitta, Vata, Kapha) festgestellt wird. Dann erklärt Ayurveda-Therapeut Vinoth Rohan de Silva Ihnen die für Sie optimale Ernährung, schließlich folgen dann praktische Anwendungen wie z.B. Massagen und sie abrundende körperliche und geistige Bewegung in Form von Yoga und Meditationen.

Was sind Pitta, Vata, Kapha und was haben sie mit der Ernährung zu tun?

Vata, Pitta und Kapha: So nennt die ayurvedische Gesundheitslehre die drei „Doshas“ (dt. in etwa Regelkräfte) und räumt ihrem Gleichklang bzw. ihrer Balance einen äußerst großen Stellenwert ein. Aber was sind Doshas genau? In der Lehre des Ayurveda versteht man unter den Doshas drei fundamentale Prinzipien, die den Menschen in allen Bereichen beschreiben, sowohl mit seinen geistigen als auch körperlichen Veranlagungen. Dabei geht es bei der Balance nicht darum, dass von allen dreien gleich viel vorhanden ist; ein jeder Mensch besitzt eine individuelle Zusammenstellung, die für ihn optimal ist. Ist diese aus dem Gleichgewicht, kann ein erfahrener Therapeut Ihnen helfen, sie wieder auf die richtige Bahn zu lenken. Denn die Doshas sind für einen gesunden Körper eines jeden Menschen unerlässlich. Seine individuelle Konstitution, sein Temperament, Vorlieben und Abneigungen, und eben auch Ernährungsbedürfnisse, aber noch vieles vieles mehr werden davon beeinflusst.

Ayurveda-Anwendungen im Spa Urlaub in Südtirol

Dies soll jetzt nicht bedeuten, dass wir die so berühmten Massagen des Ayurveda zu kurz kommen lassen. Ganz im Gegenteil, die sanften und doch effektiven Hände unseres Ayurveda-Meisters finden großen Anklang bei unseren Gästen, sei es bei denen die dessen Kraft bereits zu schätzen wissen, als auch jenen die aus reiner Neugier diese Behandlung wählen.

Massagen mit Kräuterölen aus Sri Lanka

Ruhige und langsame, wie Wasser fließende Bewegungen sind ein Markenzeichen der ayurvedischen Massagen. Neben der Vielzahl an positiven Auswirkungen ist es auch diese Ruhe und Entspannung, die zum Komplettpaket beiträgt. Mit Hilfe von speziell ausgewählten, angenehm warmen Kräuterölen aus Sri Lanka lässt Vinoth seine Energie auf seine Klienten überfließen und harmonisiert sanft alle Ungleichheiten. Körper und Geist kommen zur vollkommenen Ruhe. Auch für jene, die sich mit der restlichen Lehre des Ayurveda nicht befassen möchten, sind die Ölmassagen eine wunderbare Ergänzung und Erweiterung für den Spa Urlaub in Südtirol bei uns im Lindenhof Lifestyle DolceVita Resort.

Wie man bereits vermuten kann, ist diese Art der Massage keine jüngere Erfindung. Die ayurvedischen Massagen wurde bereits im 7. Jahrhundert beschrieben, im „Ashtanga Hridaya“, einem bis heute wichtigen indischen Lehrbuch. Über die Jahrhunderte wurde sie nur wenig verändert und die alten Techniken stets sorgfältig weitergegeben, was Vinoth Rohan de Silva nicht nur die Fertigkeiten seiner eigenen Ausbildung, sondern in gewisser Weise auch das Wissen von Generationen von Therapeuten vor ihm mit auf den Weg gibt. Mit der ayurvedischen Ölmassage sollen unter anderem folgende Wirkungen erzielt werden:

  • Verzögerung des Alterungsprozesses
  • Harmonisierung des Nervensystems und dessen Funktion
  • Steigerung der Sehkraft
  • Stressreduzierung und innere Ruhe
  • Hilfe gegen Schlaflosigkeit
  • Stärkung der psychischen Gesundheit
  • Stärkung der physischen Gesundheit

Ayurveda als Wohlfühl-Extra im Babymoon

Gewisse medizinische Sonderfälle beiseite, sind die ayurvedischen Massagen für Menschen jeden Alters geeignet und zu empfehlen. Wer zum Beispiel besonders von den sanften Ölmassagen profitiert, sind werdende Mütter. Generell können sie dazu beitragen, der oft turbulenten Zeit der Vorbereitung auf das Baby und den vielen Umstellungen im Körper entspannt und gelassener entgegenzutreten. Die Abhyanga-Ganzkörpermassage kann zudem Dehnungsstreifen reduzieren und effektiv vorbeugen. Die Massage sollte erst nach dem ersten Schwangerschaftstrimester angewandt werden, dann ist sie aber eine wertvolle Bereicherung des Babymoons im Lindenhof Lifestyle DolceVita Resort!

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.