DolceVita Hotels folgen

Ihr Urlaub im Wanderhotel Lindenhof: 5 wertvolle Tipps für Ihre Wanderungen im Vinschgau

Blog-Eintrag   •   Feb 28, 2019 09:13 CET

St. Prokulus Kirche in Naturns – Wandern durch das Vinschgau (Bildquelle © lichtformwerk – adobe.stock.com)

“Das Wandern ist des Müllers Lust”, oder wie heißt es so schön? Wandern durch die zauberhafte Naturlandschaft, vorbei an Wiesen und Feldern, über Brücken, entlang rauschender Gebirgsbäche. Wenn das nicht nach Entspannung ruft!

Entspannung gut und recht, aber wandern ist gar nicht so einfach. Aber was soll so schwer daran sein, einfach durch die Gegend zu spazieren? Das Bergwandern und das Wandern entlang ebener Wege ist mit Sicherheit nicht dasselbe, es gibt auch hier einiges zu beachten. Darunter die richtige Bekleidung, Tipps rund um das Wandern im Vinschgau und vieles mehr. Erst, wenn man weiß, was alles zum Wandern dazugehört, kann man diese Sportart auch richtig ausüben.

1.) Richtige Bekleidung und Ausrüstung sind das A & O

Beim Wandern sind festes Schuhwerk, die richtige Outdoor-Bekleidung und die notwendige Ausrüstung wichtig. Das Wanderhotel Lindenhof in Naturns, Südtirol, sorgt in Ihrem Wanderurlaub im Vinschgau für die nötige Ausstattung, damit Sie Ihre Wanderabenteuer ohne Probleme antreten können. So erhalten Sie täglich eine Wander-Jause zum Mitnehmen vom Buffet, Sie haben die Möglichkeit sich kostenlos einen Wanderrucksack oder Nordic-Walking-Stöcke auszuleihen und zudem können Sie sich für Ihre Bergwandertouren Wanderkarten mitnehmen.

2.) Wandertipps: Gastgeber Joachim Nischler und Wander-Guide Rudi helfen Ihnen

Die Alpenregion Südtirol begeistert die Wanderliebhaber und die, die es noch werden wollen, mit seinem milden und mediterranen Klima. Dies ermöglicht das ganze Jahr über Wandererlebnisse pur!

Von Freitag bis Mittwoch um 21 Uhr stehen Ihnen Gastgeber Joachim Nischler und jeden Sonntagabend Wander-Guide Rudi bei Fragen rund um die Themen Bergwandern und Wandern im Vinschgau zur Seite. Zudem gibt Ihnen Wander-Guide Rudi zahlreiche Tipps für die schönsten Touren durch die Umgebung.

3.) Wander-Eldorado Vinschgau – Geheimtipp für Bergwanderer

Das Vinschgau ist nicht nur für Radfahrer, Mountainbiker und Läufer ein wahres Paradies, sondern auch den Bergwanderern steht die Welt offen. Die alpine Landschaft im Vinschgau und seiner Umgebung lädt zum Genießen und Verweilen ein. Das Gebiet begeistert mit den unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an Wanderwegen- und routen jeden Wanderliebhaber.

Wenn Sie sich für die gemütliche Variante des Wanderns entscheiden, empfiehlt sich beispielsweise die etwa einstündige Umrundung des Haidersees in St. Valentin auf der Haide, in der Nähe des über die Landesgrenzen hinaus berühmten Reschensees. Für all jene, die sich lieber in höheren Lagen aufhalten, bietet das Vinschgau eine Vielzahl an Touren. Die Pfade führen Sie durch Waldstücke, über Stock und Stein und, falls Ihnen unterwegs der Magen knurrt, auch vorbei an Einkehrmöglichkeiten. Die unzähligen Almen sind teilweise das ganze Jahr über bewirtschaftet und die Wirtsleute freuen sich, Sie mit typischen Südtiroler Köstlichkeiten und italienischen Gerichten verwöhnen zu dürfen.

4.) Naturns bei Meran – Viele Sonnentage. Unvergessliche Wandererlebnisse

Die Gemeinde Naturns, das Zuhause des Extrembergsteigers Reinhold Messner, liegt auf 554 m ü. M. und zählt 600 Einwohner. Der grüne Nörderberg und der karge Sonnenberg, der Hausberg von Naturns, sind der ideale Urlaubsort für den Aktivurlaub mit der ganzen Familie. In Naturns im Vinschgau kommen Körper und Seele in Balance. Das abwechslungsreiche Programm, das diese Umgebung bietet, begeistert Groß und Klein.

Abwechslung und die vielen Sonnentage spiegeln sich auch in den Unterbringungen wieder. So ist zum Beispiel das Wanderhotel Lindenhof in Naturns ideal für Ihren Aktivurlaub in Südtirol geeignet, denn Sie können Ihre Wanderungen direkt vom Hotel aus starten und sich auf besondere Erlebnisse am Berg freuen.

Wenn Sie Ihren Aktivurlaub mit Kultur verbinden wollen, dürfen Sie sich folgende Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen:

  • Prokuluskirchlein
    Die Prokuluskirche zählt zu einem der bekanntesten Denkmäler Südtirols. Die Fresken, die Szenen aus dem 7. Jh. n. Chr. zeigen, sind die bedeutendsten Kunstschätze Mitteleuropas. Gleich nebenan befindet sich das dazugehörige Museum, das die Epochen Spätantike, Frühmittelalter und Gotik aufzeigen.
  • Messner Mountain Museum MM
    Das MM Museum auf Schloss Juval in Naturns, der Privatresidenz des Extrembergsteigers Reinhold Messner, ist in Ihrem Urlaub ein Must-See. In den Gemäuern des Museums werden die Expeditionserfahrungen und -erlebnisse von Reinhold Messner aufgezeigt und erklärt.
  • Naturparkhaus Texelgruppe
    Das Naturparkhaus Texelgruppe ist ein besonderes Erlebnis für alle Naturliebhaber. In diesem Museum können Sie die Natur im wahrsten Sinne des Wortes mit allen Sinnen entdecken: Durch Mikroskope erhalten Sie Einblicke in verborgene Welten, Vogelstimmen können der Art zugeordnet, Wasserbewohner und Lurche in Aquarien beobachtet werden und vieles mehr. Nach dem Besuch im Naturparkhaus können Sie in den “echten” Naturpark eintauchen, die Natur hautnah erleben und Verborgenes entdecken.

5.) Nach dem Wandern folgt Entspannung: Wellness im DolceVita Resort Lindenhof

Eine spannende und erlebnisreiche Bergwanderung in der alpinen Region des Vinschgaus neigt sich langsam dem Ende zu. Was gibt es Schöneres, als sich nach so einem Tag in der großzügigen Wellness- und Saunalandschaft des DolceVita Resorts Lindenhof in Naturns, Südtirol, zu entspannen. Besonders die Füße werden es Ihnen danken! Natürlich kann sich aber auch der etwas ausgelaugte Körper durch die Tiefenentspannung in der Sauna wieder erholen. Lassen Sie Ihren Wandertag beim Wellness Revue passieren und genießen Sie Ihre Auszeit im DolceVita Resort Lindenhof.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.