DolceVita Hotels folgen

Neuer Singletrail-Weltrekord im Bikeparadies Latsch

Pressemitteilung   •   Jul 24, 2014 08:52 CEST

315 Sonnentage, eine imposante Berglandschaft und unzählige Trails - wo sonst wären die Bedingungen geeigneter für einen neuen Weltrekordversuch, als im Bikeeldorado Vinschgau an der Südseite der Alpen! Es galt, den von Ride-Herausgeber Thomas Giger und MTB-Legende Thomas Frischknecht aufgestellten Weltrekord von 13.572 Meter zu knacken. Über 13 Stunden und 14 verschiedene Singletrails absolvierten die beiden im letzten Jahr in Davos. Am 16. Juli war es so weit, die Schweizer Gehrig-Zwillinge und Enduro-Profis verbesserten im Rahmen der SRF-Sommer-Challenge den Singletrail-Rekord auf 15.117 Höhenmeter!

Carolin und Anita Gehrig gelingt neuer Weltrekord

Durch die Unterstützung von Martin Pirhofer, selbst passionierter Biker und Gastgeber des Bikehotels Jagdhof in Latsch, konnte der Rekordversuch der Zwillingsschwestern erfolgreich umgesetzt werden. Anstoß für das Vorhaben gab die Sommer-Challenge 2014 vom Schweizer Fernsehen SRF, bei der sich Sportler einer außergewöhnlichen und extremen Herausforderung stellen müssen. Die Idee selbst hatte kein anderer, als Thomas Giger vom Ride-Magazin und bisheriger Rekordhalter. Laut ihm finden sich die notwendigen Bedingungen für die Umsetzung des Rekordversuchs im Bikeparadies von Latsch im Vinschgau.

Voller Elan, Energie und Kampfgeist reisten die 27-jährigen Twins zwei Tage vor dem Rekordversuch in Latsch an, bevor am Dienstag eine erste Besprechung mit Bikeguide und Hotelier Martin Pirhofer sowie dem therapeutischen Betreuer Thomas Stricker stattfand und am Vormittag die ersten Trails besichtigt wurden. Martin Pirhofer kennt die Trails in und rund um Latsch wie seine eigene Westentasche, verständlich, begleitet er seine Hotelgäste doch höchstpersönlich auf den im Jagdhof mehrmals wöchentlich angebotenen Biketouren! Gekonnt wählte er die zu bewältigenden Trails und achtete auf möglichst kurze Abstände zwischen den Auf- und Abfahrten. Natürlich durfte keiner der Trails zwei Mal befahren werden, zudem gab es für das Team keine Sonderfahrten des im Juli wiedereröffneten Sesselliftes auf die Latscher Alm und der Seilbahn nach St. Martin auf den Vinschger Sonnenberg. So mussten alle zu bewältigenden Strecken streng nach der gut überlegten Planung von Martin Pirhofer verlaufen, um die amtierenden Rekordhalter vom Thron stoßen zu können. Allen war klar: Die Challenge wird ein Wettlauf gegen die Zeit!

MTB-Weltrekordversuch in Latsch geglückt

Um das Zielvorhaben möglichst noch bei Tageslicht umzusetzen, musste früh begonnen werden: Bereits um 04.00 Uhr hieß es raus aus den Federn, denn für 5.00 Uhr war der Start zur ersten Strecke angesetzt. Per Shuttlebus ging es nach St. Martin im Kofel, um über den Tschilli-Trail wieder hinab in das Tal zu fahren. Dort angekommen, folgten eine Auffahrt und eine Trailabfahrt der nächsten und gegen 11.00 Uhr, bestens betreut und angefeuert vom ganzen Team und den stolzen Eltern der Twins, waren bereits rund 5.000 Tiefenmeter geschafft. Doch das war nur ein Drittel der geplanten 16 diversen Trails, welche von leicht bis technisch extrem anspruchsvoll eingestuft werden und höchste Konzentration erfordern. Schnell versteht man, warum es leidenschaftliche Bikefans mit hohen Ansprüchen immer wieder in das sonnenverwöhnte Latsch und das schöne Tal zwischen Reschenpass und Meran zieht: Hier bietet sich Anfängern und Profis ein Trailvergnügen der Extraklasse! Ohne Stürze, mit nur einem Plattfuss, zwei kaputten Bremsscheiben und drei gewechselten Bremsbelegen, ging es schlussendlich nach 17 Stunden sportlicher Höchstleistung und mit Lupine-Leuchte gegen 22.00 Uhr über den Lucky “13” Trail ins Ziel. Körperlich am Limit, aber glücklich und stolz darauf, die 15.117 Tiefenmeter geschafft zu haben, bedankten sich die neuen Weltrekordhalterinnen beim gesamten Team rund um Organisator Martin Pirhofer. Unterstützt wurde Martin tatkräftig von Bikeeldorado-Guide Felix Weitgruber, der Martin 4 Trail-Abfahrten abnahm und vom Trail Trophy 2014 Gewinner Simon Notdurfter, der zusammen mit den Experten vom MAXX Bike Shop anstehende Bikereparaturen schnell und sorgfältig durchführte. Nicht zuletzt ist es der Fahrleistung von Pick up Guide und “Crazy driver” Franz Schuster zu verdanken, dass bei den Auffahrten mit quietschenden Reifen keine Müdigkeit aufkam und der konstant hohe Adrenalinspiegel gehalten werden konnte! Denn die verbrachte Zeit im Shuttle stand der Spannung während der Trailabfahren in nichts nach!

Thomas Stricker, einst für das Bikehotel Jagdhof als Heil- und Sportmasseur tätig, betreibt jetzt eine eigene Praxis für Massagetherapie und komplementäre Behandlungsmethoden, wies im Vorfeld auf die lauernden Gefahren und Risiken hin, ermahnte in den Pausen die Muskeln zu lockern, anstatt auszuruhen und erinnerte immer wieder daran, fruchtzuckerhaltige Getränke und Powersnacks in Form von Nüssen zu sich zu nehmen. Ihm ist es unter anderem zu verdanken, dass Carolin und Anita Gehrig bereits am Donnerstag wieder einigermaßen fit das Bikehotel Jagdhof in Latsch verlassen konnten, um sich auf einen neuen Biketrip in die USA und nach Kanada zu begeben!

Ein Teil der Sommer-Challenge 2014 wird voraussichtlich am 23. September 2014 im Schweizer Fernsehen SF2 ausgestrahlt. Wir gratulieren den Zwillingsschwestern zu dieser sensationellen sportlichen Leistung und freuen uns auf ein Wiedersehen im Bikeparadies Latsch im Vinschgau!


Dolce Vita Hotel Jagdhof ****S - Martin Pirhofer - Herrengasse 15 - I-39021 Latsch im Vinschgau - Südtirol - Telefon +39 0473 622299 - info@jagdhof.com

Foto @Philipp Ruggli

"La Dolce Vita" in Südtirol - "Give me Five" - ein Hotel buchen und fünf Hotels genießen. Machen Sie die Dolce Vita Hotels zu Ihrem ganz persönlichen Urlaubsziel und genießen Sie eine Vielzahl an Vorteilen, die Ihnen exklusiv nur die Dolce Vita Hotels bieten!

Konsortium Dolce Vita Hotels - Postfach Naturns - 39025 Naturns, Italien - Telefon +39/0473/720165 - Fax +39/0473/721067 - Email info@dolcevitahotels.com - Web www.dolcevitahotels.com

Angehängte Dateien

PDF-Dokument

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy